Pflegeheim Zoffingen, Konstanz (DE)

Die Caritas-Altenhilfe plant ein neues Altenpflegheim in Konstanz. Es dient als Ersatz für das St. Marienhaus, das nicht an die Vorschriften der neuen Landesheimbauverordnung angepasst werden kann. Ein geeigneter Ort wurde am Eingang zur Konstanzer Altstadt auf den Flächen des ehemaligen Zisterzienserklosters Zoffingen gefunden, das bis vor kurzem als Mädchenschule genutzt wurde. Gemeinsam mit der werkgruppe drei und der Caritas entwickeln wir das Neubauprojekt und die denkmalgerechte Sanierung des Bestandes. Das neu gestaltete Ensemble stellt einen wichtigen Stadtbaustein dar und prägt die Ansicht der Altstadt.

Das Projekt fügt sich harmonisch in den historischen Kontext ein, interpretiert diesen neu und schafft einen prominenten Schlussstein in Richtung Rheinsteig. Vorhandene Typologien der Altstadt werden aufgegriffen und adaptiert. Die Fassade nimmt die Trauf- und Firstlinien der denkmalgeschützten Bestandsbauten sowie die horizontale Gliederung in Sockel, Lochfassade und Dach auf und übersetzt sie in eine zeitgemäße Formensprache. Altstadttypische Gassen werden als öffentlicher Raum fortgeführt und halböffentliche Plätze als Reminiszenz des klösterlichen Gartens neu interpretiert. Die Anbauten entlang der Klostergasse bilden einen geschützten Eingangshof, der in den begrünten Gartenhof übergeht. Ein Café belebt den Garten und dient allen Bewohnern des Viertels als Treffpunkt. Der detailreich gestaltete Außenraum bietet attraktive Aufenthaltsorte, die sowohl abgeschirmten Rückzug als auch geselliges Beisammensein ermöglichen.

Auftraggeber: Caritas Altenhilfe
Standort: D- 78462 Konstanz, Klostergasse
Architektur: ARGE Dietrich | Untertrifaller – werkgruppe drei
Projektleitung: Heiner Walker, Konstantin Lohmann (DUA); Wolfgang Kühnen (wg3)
Bauzeit: 2019-2022
Fläche: 8.170 m²
Kapazität: 105 stationäre Pflegeplätze, Tages-Pflegeplätze, Gärten, Cafeteria

Partner
Statik: Fecker, Konstanz / Bauphysik: Gutbrod, Markgröningen / Elektro: Neher Butz, Konstanz / Haustechnik: Greiner Engineering, Konstanz / Brandschutz: geopro, Stockach / Küche: Bliestle, Villingen-Schwenningen / Landschaft: Heinrich, Winterthur /// Visualisierung: © Dietrich | Untertrifaller / expressiv