Böcklinstraße, St. Gallen

2009 wurde unser Schweizer Büro Dietrich | Untertrifaller | Stäheli von der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde St. Gallen mit einer Studie für das nördlich der Altstadt gelegene Hanggrundstück in der Böcklinstraße beauftragt. Auf dieser Basis erstellte das Stadtplanungsamt 2011 einen Gestaltungsplan für das Areal in bester Wohnlage.

Im Herbst 2014 starteten wir mit den Bauarbeiten für das Mehrfamilienhaus mit 11 Wohnungen und einer vorgelagerten Tiefgarage mit 15 Stellplätzen. Dank der Hanglage konnten wir im Sockelgeschoss neben den Kellerräumen südseitig auch zwei Gartenwohnungen einplanen, im Erdgeschoss liegen der Hauptzugang sowie drei weitere Wohnungen. Im Obergeschoss befinden sich vier Wohneinheiten und im zurückversetzten Attikageschoss zwei großzügige Dachterrassenwohnungen mit Ausblick auf die Altstadt.

Gemeinsam mit den Landschaftsplanern Pauli Stricker haben wir eine auf die Umgebung abgestimmte Parklandschaft geschaffen, in die das Gebäude harmonisch eingebettet ist. Sämtliche Erschließungs- und Spielbereiche sowie Erholungsflächen sind einladend und abwechslungsreich gestaltet und animieren die Bewohner zu kommunikativen Begegnungen. Großzügige überdachte Balkone bieten private Rückzugsorte und erweitern den Wohnraum nach draußen.

Auftraggeber: Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde SG
Standort: CH-St. Gallen, Böcklinstrasse
Architektur: Dietrich | Untertrifaller | Stäheli
Projektleitung: Bernd Müller
Wettbewerb: Studie 2009
Bauzeit: 2014-2016
Fläche: 1.024 m
Kapazität: 11 Mietwohnungen, 15 TG-Plätze

Partner
Totalunternehmer, Bauleitung: Bauer & Partner, St. Gallen / Statik: Nänny + Partner, St.
Gallen / Bauphysik: Studer + Strauss, St. Gallen / Landschaft: Müller Illien, Zürich und Pauli Stricker, St. Gallen /// Fotos: © Bauer & Partner