Ausgezeichnet: Wiener Holzbaupreis Wienwood 2021

Wir freuen uns ungemein über die Auszeichnung “Wienwood 21” für unsere Volksschule Christian-Bucher-Gasse in Wien! Eine tolle Anerkennung unserer Bemühungen, auch in Wien Holz im Schulbau zu etablieren. Wir schließen uns der Jury an und wünschen uns hier ebenfalls “mehr Vertrauen in die technologischen und pädagogischen Fähigkeiten des Holzbaus”.

“Die Sanierung und Erweiterung der Volksschule fand bei laufendem Schulbetrieb statt. Möglich war dies nur aufgrund der hohen Vorfertigung im Holzbau. Von außen sind die Neubauten durch ihre Holzfassaden aus abwechselnd horizontal und vertikal verlegten Fichtenholzlamellen klar erkennbar. Eine abgehängte Holzkonstruktion schafft im Bereich des Haupteingangs ein schönes überdachtes, stützenfreies Entree. Mit dem Veranstaltungssaal mit einem sichtbaren Dachstuhl aus Brettschichtholz und den holzverkleideten Turnsälen sind atmosphärisch schöne Räume entstanden. Dafür und für die städtebaulich überzeugende Baukörperfigur erhält die Schule eine Auszeichnung”, lobt die Jury unser Projekt.

wienwood 21 wurde von proHolz Austria in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien, der Stadt Wien und unterstützt von Wiener Städtische Versicherung ausgelobt und zeichnet herausragende Holzbauten in der Bundeshauptstadt aus.

Mehr über Wienwood: wienwood.at/objekte2021/volksschule-christian-bucher-gasse, wienwood.at/

Mehr über das Projekt: Volksschule Christian Bucher Gasse, Wien (AT)

 

Die glücklichen Gewinner: Projektleiter Axel Laimer-Liedtke (mit Urkunde), ProjektpartnerInnen und AuftraggeberInnen.