Sportgelände, Hittisau (AT)

Der neue Fussballplatz ist Teil des Freizeitparks an der Bolgenach von Hittisau. Die Ausführung in Holz war Wunsch der E5-Gemeinde und zudem wegen der kurzen Bauzeit von Vorteil. Massive Streifenfundamente, darüber eine Holzkonstruktion, zum Teil sichtbar. Reduziert in der Verwendung der Materialien, zudem robust. Geölte OSB-Platten und PU-Böden. Aussen und innen (im öffentlichen Bereich) sind alle Oberflächen in Weißtanne aus regionalen Beständen ausgeführt. Nur die Aufenthaltsflächen im Freien bestehen aus Beton.
Da das Vereinsgebäude aus Platzgründen nicht an der Längsseite situiert werden konnte, wurde es möglichst lang gestreckt an der Schmalseite des Sportplatzes errichtet, eingeschossig und barrierefrei. Der auf dem vorhandenen Grundstück größtmögliche Kunstrasenplatz mit ca. 58 x 100 m wurde im Juli 2011 eröffnet.
1235678901
 

Auftraggeber: Gemeinde Hittisau
Standort: A-6952 Hittisau
Architektur: Dietrich | Untertrifaller
Projektleitung: Peter Nußbaumer
Bauzeit: 2010-2011
Fläche: 340 m²

Partner
Statik: plandrei, Egg / Haustechnik: Bereuter, Sibratsgfäll / Holzbau: oa.sys, Alberschwende /// Fotos: © Bruno Klomfar