Quartier Neu Leopoldau, Wien

Auf einem 21.000 m² großen Areal am Stadtrand von Wien soll ein nutzungsgemischtes Quartier mit hoher Aufenthalts-und Freiraumqualität entstehen. Unter dem Titel „Superorganismus“ haben wir ein Konzept entwickelt, das vielfältige gewerbliche Nutzungen mit attraktivem Wohnraum und großzügigen Grünräumen verbindet.

Ein Superorganismus ist eine lebendige Gemeinschaft von vielen Individuen derselben Art, die Fähigkeiten entwickeln, die über die Fähigkeiten der Individuen hinausgehen.

Der Superorganismus strebt eine funktionale und soziale Durchmischung an und verknüpft Wohnen, Kreativarbeit und produzierendes Gewerbe mit notwendigen Infrastrukturen der Selbstversorgung. Unterschiedliche Eigentumsmodelle bieten eine Vielzahl an Wohn- und Arbeitsformen an.
Die gewerbliche Nutzung im Superorganismus besteht aus vielen kleinen UnternehmerInnen, die gemeinsam gründen und wachsen und dadurch das Risiko besser verteilen. Der Schwerpunkt liegt auf Green Tech Companies, deren „grüne“ Ideen für eine nachhaltigere Zukunft stehen. Sogenannte Patrons – erfolgreiche, etablierte Unternehmen in diesem Bereich – unterstützen die Start-ups mit Projektförderungen, ihrem Netzwerk und ihrem Know-how. Die UnternehmerInnen können im Superorganismus nicht nur arbeiten, sondern auch eine betriebseigene Wohnung mieten.

Unsere Architektur unterstützt dieses flexible Konzept. Ein Skelett als Gebäudetragwerk mit 2,80 Metern Raumhöhe formuliert frei nutzbare Räume, die unterschiedlich große Einheiten bilden und vielfältige Prozesse zulassen. Je nach Haustyp variiert das Material zwischen Stahlskelettbau (Hochgarage), Stahlbetonskelettbau (Supernova) und Holzskelettbau (betreutes Wohnen). Differenziertes Bau- und Fassadenmaterial betont die Vielfalt.
Zahlreiche Freiräume sorgen für Lebensqualität. Ein zentraler Willkommens-Platz, der Ring, gemeinschaftliche Gärten und Spielräume, Regengärten und ein grüner Rand sind individuell gestaltet. Dabei ist uns die Abfolge von Maßstäben und Öffentlichkeit-Privatheit wichtig – von öffentlichen Bewegungs- und Aktivitätsflächen über den gemeinschaftlichen Dachgarten bis hin zur privaten Gartenterrasse. Der Superorganismus als eine funktionierende und offene Gemeinschaft bedient sich dabei der bewährten Grundelemente einer Stadt.

Auslober: NeuLeoProjektentwicklungsGmbH & Co KG, Wien
Architektur: Dietrich | Untertrifaller und Superblock
Wettbewerb: 2020 (Geladener Realisierungswettbewerb)
Fläche: 21.008 m² Grundstück, 15.000 m² NFL Wohnen, 20.000 m² BGF Nicht-Wohnen, 12.500 m² BGF Hochgarage
Kapazität: Wohnen, Gewerbe / Büros, Gastronomie, Kindergarten, Parkhaus

Partner
Nutzungskonzept + Gewerbeflächenmanagement: art:phalanx, Wien / Energie + Haustechnik: teamgmi, Wien / Landschaft: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen / Visualisierung: Dietrich | Untertrifaller