Neubau ORG für Leistungssport und Erweiterung HTL Dornbirn

Inmitten eines großzügigen Parks und umgeben von Einfamilienhäusern liegt das Baukörper-Konglomerat der HTL Dornbirn. Auf dem Areal möchte die BIG ein Gymnasium für Leistungssport errichten, das mit dem geplanten Erweiterungsbau der HTL ein stimmiges Ensemble bildet. Wir haben den 4-geschossigen Neubautrakt freistehend, mit der Schmalseite zur Höchsterstraße positioniert. Diese Setzung erzeugt einen gemeinsamen Schulvorplatz mit klarer Eingangssituation und vermittelt zwischen Bestand und Straßenraum.

Organisation
Einfache Orientierung, klare Organisation und funktionale Abläufe standen bei der Ausarbeitung der Grundrisse im Vordergrund. Die zweihüftige Anlage ist über einen offenen, durch Lufträume und Oberlichtverglasungen lichtdurchfluteten Erschließungskern verbunden. Das Erdgeschoss beherbergt auf der Nordwest-Seite Bibliothek, Buffet und Pausenraum sowie einen Mehrzweckraum, der extern erschlossen und daher auch außerschulisch genutzt werden kann. Im Südosten liegen die Verwaltungsräume. Das 1. OG beinhaltet die Räumlichkeiten der HTL sowie den naturwissenschaftlichen Bereich. In den beiden darüber liegenden Geschossen sind die Lehr- und Lernzonen des Sportgymnasiums sowie der Bereich EDV bzw. Bildnerische Erziehung angeordnet. In der lichtdurchfluteten Mittelzone mündet in eine gedeckte Terrasse und bietet Platz für kommunikativen Austausch und freies, offenes Lernen. Die Außensportanlagen im nordwestlichen Bereich des Areals werden umrahmt von schönem, alten Baumbestand.

Konstruktion
Die massive Konstruktion als Skelettbau mit aussteifenden Wandscheiben spart nicht nur Kosten, sondern ermöglicht auch eine räumlich offene Struktur mit großzügigem Konstruktionsraster. Die zweischalige Fassade besteht Innen aus Stahlbeton. Die äußere Schale wird im Erdgeschoss in Sichtbeton und darüber als vorgemauerte Klinkerfassade errichtet. Sämtliche Verglasungen sind mit außenliegenden Verschattungen ausgestattet.

Auslober: BIG (Bundesimmobiliengesellschaft)
Architektur: Dietrich | Untertrifaller
Wettbewerb: 2020, Anerkennung
Fläche: 4.750 m² BGF
Kapazität: ORG: 13 Klassen, Erweiterung HTL: 6 Unterrichtsräume, Lehrerarbeitsbereich und Lerninsel

Partner
Statik + Brandschutz: gbd Dornbirn / Energiekonzept: E-Plus, Egg