Wohnquartier Alte Stadtgärtnerei, Lindau (DE)

Auf dem Areal der Alten Stadtgärtnerei in Lindau bauen wir geförderte Wohnungen für Familien, acht Reihenhäuser im Eigentum sowie einen Kindergarten. Mehrere denkmalgeschützte Gebäude sowie die neue Fuß- und Radwegverbindung gliedern das parkähnliche Gelände, das von einem Wald und einem Neubaugebiet begrenzt wird. Unser Konzept schafft eine ausgewogene Balance zwischen baulicher Struktur und dem umgebenden Grünraum sowie ein nahezu autofreies Quartier. Der Urban Gardening-Bereich vor der denkmalgeschützten Orangerie stellt eine thematische Verbindung zur ehemaligen Stadtgärtnerei her.

Die drei präzise gesetzten Wohnbauten rund um einen Quartiersplatz kommunizieren mit ihrer polygonalen Form sowohl untereinander als auch mit den Raumkanten der Bestandsgebäude. Die Staffelung von drei bis vier Geschossen orientiert sich an der Höhe der Orangerie, des Gärtnerhauses und der Villa Engel. Kompakte Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen im Kernbereich können flexibel auf einen entsprechenden Wohnungsschlüssel geschaltet werden. Großzügige Drei- bis Vierzimmer-Wohnungen werden als durchgesteckte Grundrisse mit viel Tageslicht geplant. Bei Bedarf können diese mit den Zweizimmerwohnungen zu größeren Einheiten zusammengeschaltet werden.
Westlich öffnet sich der Wald zu einer kleinen Lichtung und bietet Platz für den langgestreckten Bau des Kindergartens. Im Norden haben wir je vier Reihenhäuser in zwei kompakten Zeilen zusammengefasst. Die zweigeschossigen Baukörper mit ausgebautem Dachgeschoss fügen sich mit einem schmalen vorgelagerten Vorgarten und einem privaten Garten nach Süden harmonisch in den umgebenden Grünraum ein.

Mit unserem Entwurf schaffen wir ein attraktives urbanes Gefüge, das durch Platzfolgen und Wegebeziehungen die Neubauten und den Bestand zu einem spannungsvollen Ensemble verknüpft. Die Jury des Städtebaulichen Realisierungswettbewerbes hat im Dezember 2019 unser Projekt mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Der Baubeginn ist für 2021 geplant.

Auftraggeber: GWG Lindauer Wohnungsgesellschaft mbH
Standort: D-88131 Lindau, Ludwig-Kick-Straße
Architektur: Dietrich | Untertrifaller
Projektleitung: Björn Osmann, Ferdinand Zeune
Wettbewerb: Städtebaulicher Realisierungswettbewerb 2019 / 1. Preis
Bauzeit: 2021-2023
Fläche: ca. 7.800 m² NF
Kapazität: 58 Wohneinheiten, 8 Reihenhäuser, KITA, Tiefgarage

Partner
Landschaft: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen /// Visualisierung: Dietrich | Untertrifaller