Studentenwohnheim, Palaiseau (FR)

In unmittelbarer Nähe der Elite-Hochschule École Polytechnique bietet das Wohnheim den Studenten einen Lebensraum im Grünen. Die identen kubischen Gebäude sind gleichmäßig über das parkähnliche Gelände verteilt. Die Grünflächen sind mit Bäumen und heimischen Gewächsen üppig bepflanzt und verbinden das Ensemble zu einem harmonischen Ganzen.
Alle Gebäude besitzen dieselbe Typologie: vier Wohnebenen über einem zurückgesetzten Erdgeschoss mit großzügig verglasten Gemeinschaftsräumen, die sich zum Park öffnen. Ein zentrales Atrium mit Oberlicht erschließt die Wohnungen. Das Raumkonzept fördert das studentische Zusammenleben in den Gemeinschaftsräumen und bietet in den Wohnungen einen Rückzugsbereich für individuelle Arbeit. An den Fassaden sorgen Betonstruktur, eloxierte Aluminiumpaneele und Panoramafenster für Abwechslung. Durch seine schlichte, jedoch innovative Gestaltung bereichert dieser „bewohnten Park“ den südlichen Rand des Universitäts-Campus.

Auftraggeber: CDC Habitat
Standort: F-ZAC de la Vauve, Palaisea
Architektur: Dietrich | Untertrifaller
Projektleitung: Laure Finck
Wettbewerb: 2017, 1. Preis
Bauzeit: 2020-21
Fläche: 7.200 m²
Kapazität: 298 Studentenwohnungen, 2 freie Wohnungen, 325 Parkplätze

Partner
Statik: Bollinger Grohmann, Paris / Haustechnik: Amoes, Paris / Kosten: Axio, Paris / Landschaft: Atelier Jours, Paris /// Visualisierung: Dietrich | Untertrifaller