Qulumbus, Klaus (AT)

Im Sinne einer behutsamen Nachverdichtung errichten wir im Ortszentrum der Vorarlberger Gemeinde Klaus das Wohn- und Geschäftshaus Qulumbus. Das Projekt besteht aus zwei unterschiedlichen Baukörpern, verbunden durch eine Tiefgarage. Der straßenseitige dreigeschossige, kristalline Kubus beherbergt im Erdgeschoss Gewerbeflächen und darüber acht Mietwohnungen. Im kleineren Rückgebäude befinden sich weitere vier Wohnungen.

Die Gebäude werden in Holz-Massiv-Bauweise errichtet. Nur Sockel und Decken bestehen aus Stahlbeton, Außenwände und Satteldach sind aus Holz. Die Fassade wird mit dunkel lasierten Holzlatten verkleidet. Einen attraktiven Kontrast dazu bildet das helle Holz der Fensterleibungen sowie der Wände und Decken der tief eingeschnittenen Loggien.

Das begrünte Dach der Tiefgarage bildet einen geschützten Innenhof für die Bewohner. Die durchlässige Anordnung der beiden Baukörper schafft eine optimale Verteilung von Raum, Licht und Sonne, von Privatheit und Gemeinschaft.

Auftraggeber: Exposé Immobilien GmbH
Standort: A-6833 Klaus, Walgaustraße,
Architektur: Dietrich | Untertrifaller
Projektleitung: Peter Nußbaumer, Martina Simoncini
Bauzeit: 2021-2022
Fläche: 1.024 m²
Kapazität: 12 Wohnungen, Gewerbeflächen, Tiefgarage

Partner
Statik: Mader+Flatz, Götzis / Bauphysik: Spektrum, Dornbirn / Geotechnik: BGG Consult, Hohenems / Haustechnik: Marte Diem, Bregenz / Elektro: IB Brugger, Thüringen / Baumeister: Nägele Hoch- und Tiefbau, Röthis /// Visualisierungen & Fotos: Dietrich | Untertrifaller