Gewonnen: Wiener Wohnbaupreis 2019 für „In der Wiesen Süd“

24. Juni 2019

Wir freuen uns riesig, dass unser Projekt „In der Wiesen Süd“ heuer den Wohnbaupreis der Stadt Wien gewonnen hat! Großen Dank an das gesamte Projektteam, allen voran an die Bauträger Heimbau und Altmannsdorf und Hetzendorf sowie Artec (ARGE Partner), Auböck + Kárász (Landschaftsplanung) und realitylab (soziale Nachhaltigkeit). Der Wettbewerb prämiert herausragende inno­vative Qualitäten von geförderten Neubauprojekten. Bewertet werden Ökonomie, soziale Nachhaltigkeit, Architektur und Ökologie, Umsetzung der Projekte, Nutzerorientierung und Gebrauchstauglichkeit. Insgesamt wurden 30 Projekte eingereicht.

Die Jury zeigte sich in ihrem Statement begeistert (Auszug): „In einer faszinierenden Selbstverständlichkeit werden im Siegerprojekt die unterschiedlichen Qualitätsanforderungen des „4-Säulen-Modells“ für den geförderten Wohnbau umgesetzt und zu einem stimmigen Ganzen zusammengeführt. Zwei Bauplätze mit unterschiedlichen Randbedingungen, zwei Bauträger, zwei Architekturbüros und dennoch sind die Unterschiede nicht spürbar. Es ist wie aus einem Guss: Hinter diesem Ergebnis steckt ein hohes Maß an Kooperation und Abstimmung, was in den architektonischen Bezügen, in der einheitlichen Freiraumgestaltung, in der bauplatzübergreifenden Anordnung der Gemeinschaftsräume und im gemeinsamen Quartiersmanagement seinen Niederschlag findet. Das Projekt macht mehr als deutlich, dass ein Quartier eben mehr ist als die Addition guter, einzelner Wohnanlagen und auch nicht von allein entsteht. Sicherlich hat die Qualität des Projekts auch von dem erstmals eingeführten dialogorientierten, mehrstufigen Verfahren für das ganze Quartier „In der Wiesen Süd“ profitiert, das schon mit einem erhöhten Aufwand aller Akteure verbunden ist, aber Qualität hat ihren Preis“.

Infos zum Projekt: In der Wiesen Süd, Wien

Infos zum Preis: Wiener Wohnfonds