ZV-Bauherrenpreis 2015 OMICRON Campus

“Eine Bauherrschaft, die ausstrahlt, die inspiriert und Mut macht.” Unter diesem Motto wurde am Freitagabend das Unternehmen OMICRON in feierlichem Rahmen im Werkraum Bregenzerwald mit dem ZV-Bauherrenpreis, der seit 1967 vergeben wird, gewürdigt.

Aus 24 Nominierungen von 74 eingereichten Projekten wurden von der Hauptjury – Walter Angonese, Hemma Fasch und Otto Kapfinger – sechs PreisträgerInnen gekürt.

  • win4wien Bauträger mit der Wohnanlage Sonnwendviertel
  • Stadt Salzburg und IBT Bauträger Immobilien mit der Fußgängerzone rechte Altstadt
  • Stadt Innsbruck, Innsbrucker Stadtbau und Innsbrucker Soziale Dienste mit dem Wohnheim Olympisches Dorf
  • Tiroler Wasserkraft mit der TIWAG Leitstelle und Besucherzentrum
  • OMICRON Electronics mit dem OMICRON Campus
  • Amt der Stadt Dornbirn mit der Schaufelschluchtbrücke

Bei fünf Projekten standen Vorarlberger Architekten im Hintergrund. Ein wahrer Grund zum Feiern im Ländle.

http://www.zv-architekten.at