Willkommen 2014

Wir räumen das Feld bis 7. Januar 2014, wünschen ein frohes Fest und das Beste für Zweitausendvierzehn.

Die Architektur hat eine Zukunft aus dem einfachen Grund, weil man noch kein Gebäude, kein Architekturobjekt erfunden hat, das das Ende aller anderen bedeuten würde, das das Ende des Raumes bedeuten würde – und ebenso wenig eine Stadt, die das Ende aller Städte bedeuten würde, noch einen Gedanken, der das Ende aller Gedanken bedeuten würde. Das ist der grosse Traum von allen, doch so lange er nicht realisiert wird, besteht noch Hoffnung.

(Jean Baudrillard)