3. Preis: Strandbadareal in Hard

Die Gestaltung des Strandbadareals/Thalerareals am Bodenseeufer hat 57 Büros zur Wettbewerbsabgabe gelockt. In zwei Wertungsdurchgängen hat die Jury - unter Vorsitz von Lilli Licka – unseren Entwurf mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

Zu unserem Vorschlag protokolliert das Preisgericht  im Juli 2014: ”Es gelingt, mit dem Aussichtsturm und dem Gebäude einen Platz zu bestimmen. Materialisierung und interessante plastische Ausformulierung entsprechen der Aufgabe. Die Zugänge zu Freibad und Yachtclub machen den Baukörper funktional durchlässig. Dennoch bleibt eine gewisse Sperrigkeit erhalten. Es entsteht jedoch eine sehr große befestigte Platzfläche, deren Gestaltung nicht ausformuliert ist und keine räumliche Gliederung aufweist.”

Zum Wettbewerb