Widum West, Wetzikon

  • widum-120905_04_pp
  • widum-120905_06_pp
  • widum-120905_08_pp
  • widum-120905_03_pp
  • widum west01
  • widum west02
  • widum-Grundrisse
  • widum-e0
  • widum-e4
  • widum-Schnitt

Die Wohnbauten liegen unmittelbar am Kreisel Widum des neu erstellten Straßenkreuzes in Wetzikon. Die Überbauung schließt nördlich an den bestehenden, heterogen und eher kleinmaßstäblich gewachsenen Siedlungsrand der Stadt Wetzikon an.

Die Bauten sind nach einem klaren, orthogonalen Muster gesetzt, wobei Bauvolumen und Freiräume in einem schachbrettartigen Wechsel zueinander stehen. Entlang der Weststraße mit den relativ hohen Lärmimmissionen steht ein Längsbau mit Gewerbenutzung im Erdgeschoss, die übrigen vier Wohnbauten sind in ihren Abmessungen praktisch ident, verfügen jedoch über ein zusätzliches Attikageschoss. Die einzelnen Bauten sind als klare, massiv erbaute Kuben ausgebildet, deren Terrassen Loggia-ähnlich in die Putzfassade geschnitten wurden. Alle Häuser werden jeweils über das Erdgeschoss erschlossen und sind direkt an die Tiefgarage angebunden.

Ein übersichtliches Wegesystem erschließt die Gebäude und führt den öffentlichen Fußweg durch die Siedlung. Die Anordnung der Wege teilt das Grundstück in verschiedene Felder und weist jedem eine eindeutige Nutzung und Qualität zu. Das orthogonale Muster der Bauten wurde für die Gestaltung der Umgebung übernommen.

Bauherr
Standort
Architektur
Projektleitung
Bauzeit
Fläche
Anzahl
Partner
Vollbild verlassen