Vorarlberger Kraftwerke, Langenegg

  • VKW-Langenegg-Außen-01
  • 758_VKW-02-Langenegg-nacher_20130828
  • VKW-Langenegg-Innen-01
  • VKW-Langenegg-Innen-05
  • VKW-Langenegg-Innen-03-3
  • vkw-langenegg-schnitt
  • vkw-langenegg-e0

Das Kraftwerk Langenegg ist das größte Kraftwerk der VKW und wurde 1979 in Betrieb genommen. Im Zuge der geplanten thermischen Sanierung wird das im Portalbereich des Kavernenkraftwerkes befindliche Betriebsgebäude zum Stützpunkt ‘Kraftwerke Bregenzerwald’ ausgebaut.

Im Wesentlichen werden dabei die im Betriebsgebäude befindlichen Büro- und Sozialräume sowie Werkstätten, Betriebs- und Technikräume entsprechend den zukünftigen Anforderungen adaptiert bzw. umgebaut.

Der Stützpunkt ist für 20 Mitarbeiter ausgelegt und ist Basis für die Bewerkstelligung des Kraftwerksbetriebes im Bregenzerwald. Die in der Eingangsebene situierten       Werkstätten werden ausschließlich für Reparaturarbeiten verwendet und stellen keine Ganztagesarbeitsplätze dar. Dies trifft im Wesentlichen auch für die im Obergeschoss befindlichen Büroarbeitsplätze zu. Die neue Fassade wurde in Alucobond ausgeführt.

 

Bauherr
Standort
Architektur
Projektleitung
Bauzeit
Fläche
Kubatur
Anzahl
Partner
Vollbild verlassen