Via Donau Verwaltungsgebäude, Aschach an der Donau

  • DUA Viadonau Visualisierung pixlab_korr_s.
  • 1071-Verwaltung Aschach-Lageplan-web
  • 1071-Verwaltung Aschach-Ansichten-web
  • 1071-Verwaltung Aschach-Schnitte1-web
  • 1071-Verwaltung Aschach-Schnitte2-web
  • 1071-Verwaltung Aschach-E0-web
  • 1071-Verwaltung Aschach-Konzept3-web

Der langgestreckte, lagerhafte, eingeschossige Baukörper fügt sich unaufgeregt und selbstverständlich in das vorgefundene Ensemble am Ufer der Donau ein – und vermag dennoch den Ort neu zu definieren, aufzuladen und ihm eine neue unverwechselbare Identität zu verleihen. Auf der „Hochwasserplattform“ schwebend, strahlt seine subtile Eleganz weit in den Flussraum aus und wertet das Wechselspiel aus längsorientierten Holzvolumen und quergestellten ländlichen Massivbauten angemessen auf.

Der Giebel ist leicht verschwenkt und erhöht und betont dadurch den zentralen Eingang, der durch Rampen erreichbar ist. Das Foyer und der multifunktionale Sitzungssaal mit vorgelagerter Terrasse sind eindeutig ablesbar und werden räumlich aufgewertet.

Die tiefen vertikalen Holzlamellen zur Donau verstärken die Körperhaftigkeit und dienen auch der Beschattung, um eine sommerliche Überhitzung zu vermeiden. Die geführten Zipprollos müssen nur um die Mittagszeit zum Einsatz kommen, sodaß großteils ein ungehinderter Blick aufs Wasser gewährleistet ist.

Webcam Viadonau

Bauherr
Standort
Architektur
Projektleitung
Wettbewerb
Bauzeit
Fläche
Auftrag
Anzahl
Partner
Vollbild verlassen