Rittersporn, Wien

  • Perspektive 1
  • Perspektive 2
  • 2 OG
  • 1 EG
  • 3 Schnitt

Mit diesem Projekt wurde ein multifunktionaler Stadtbaustein mit Prototypcharakter entwickelt: Die sonst nur durch Lebensmittelmärkte genutzten Grundstücke werden mit einer weiteren Funktionsebene versehen.

Im konkreten Fall handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit 60 Wohnungen. Die Eingänge zu den Wohnbauten liegen im ruhigen Norden, während sich die Geschäftslokale zum verkehrsbelebten Süden öffnen.

Über der Gewerbezone und dem überdeckten Parkplatz bildet ein durch großzügige Öffnungen perforiertes Fassadenband die Traufkante und dient als Sicht- und Lärmschutz für die darüber liegende dreigeschossige Wohnstruktur. Die Ost-West-Orientierung der vier Wohnzeilen erzeugt ein abwechslungsreiches Spiel zwischen Bewegungsebenen mit thematisch angeordneten Freiräumen, den darüber liegenden Laubengängen, von denen aus die Geschosswohnungen und Maisonetten betreten werden, und den Gärten, zu denen die Aufenthaltsräume orientiert sind.

Bauherr
Standort
Architektur
Projektleitung
Bauzeit
Fläche
Anzahl
Partner
Vollbild verlassen