Constructive Alps Jurorentätigkeit

Noch bis zum 19. Februar 2013 können besonders nachhaltige Sanierungen und Neubauten innerhalb des Alpenbogens, die zwischen 2008 und 2012 fertiggestellt wurden, eingereicht werden.

Die Jury – der neben K. Gantenbein, G. Allen, D. Gauzin-Müller und A. Götz auch H. Dietrich angehört – wird den mit 50.000 Euro dotierten internationalen Architekturpreis vergeben.

Die Gewinner wird die Schweizer Umweltministerin, Bundesrätin Leuthard, an der Preisverteilung am 30. August im Alpinen Museum Bern bekannt gegeben. Das Alpine Museum in Bern zeigt anschliessend in einer Sonderausstellung alle prämierten Objekte.

130107 constructive alps

 

Mehr Informationen unter:
www.constructivealps.net